Energie & Umwelt

Auch in Österreich sinken die Großhandelspreise, kostet der Strom aber immer mehr

Nicht nur in Deutschland sinken die Großhandelspreise für Strom, aber die Konsumenten werden dennoch mit höheren Preisen konfrontiert. In Österreich tritt genau das selbe Problem auf. Seit Juli 2008 sind die Großhandelspreise um 17,5% gesunken, aber nicht für die Kunden. Die Tageszeitung „Der Standard“ formuliert: „Strom- und Gaslieferanten reizen Marktstellung aus.“ Gleiches auch vom Arbeitskammer-Präsident Herbert Tumpel: „Die Anbieter haben Senkungen der Großhandelspreise der letzten drei Jahre nicht fair an die Konsumenten weitergegeben.“
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.