Wirtschaft

Bislang bereits 18 Mrd. Euro Steuermehreinnahmen in 2011

Aufgrund der starken Konjunktur haben sich die Steuereinnahmen von Bund und Ländern im Mai um weitere 10,1 Prozent erhöht. Damit sind die Steuereinnahmen in den ersten fünf Monaten des Jahres bereits um 18 Milliarden Euro im Vorjahresvergleich gestiegen (+9,2 Prozent). Hauptverantwortlich für den Anstieg war das erhöhte Lohnsteueraufkommens, das im Mai gut 16 Prozent höher lag als im Vorjahresmonat. Dies ist auf den Anstieg der Beschäftigtenzahl, dem massiven Abbau der Kurzarbeit und auf Lohn- und Tarifsteigerungen zurückzuführen. Damit dürfte sich der Fehlbetrag in dem Haushalt 2011 von 35-40 Milliarden Euro auf rund 30 Milliarden Euro reduzieren. Einige Experten halten es daher für möglich, dass bereits 2012 ein ausgeglichener Haushalt erreicht werden könnte.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.