Wirtschaft

Boeing ergattert 8,6 Milliarden Euro Auftrag

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing wird wohl einen Großauftrag aus dem eigenen Land erhalten. Zwei involvierten Personen zu Folge soll die US-Fluggesellschaft Delta Airlines bei dem Flugzeugbauer 100 neue Maschinen vom Typ 737 in Auftrag geben wollen. Der Großeinkauf würde kurz vor Vertragsabschluss stehen und hätte nach Listenpreis ein Auftragsvolumen von 8,6 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). Delta hat den Einkauf noch nicht offiziell bestätigt. Ein Sprecher der Fluglinie gab der Nachrichtenagentur Reuters lediglich das Statement: „Delta führt mit den großen Herstellern Gespräche über einen langfristigen Plan, ältere Flugzeuge zu ersetzen“. Boeing gab bisher noch kein Kommentar zu dem Thema ab.

Wenn das Geschäft wirklich abgeschlossen wird, wäre das ein notwendiger und wichtiger Schub für Boeing. Erst im Juni hatte der Flugzeugbauer sein jahrelanges exklusives Verhältnis zu American Airlines einbüßen müssen. Damals hatte American Airlines Flugzeuge auch von Boeing Konkurrent Airbus bestellt. Es wurde jedoch erwartet, dass Delta Airlines in diesem Jahr 200 neue Flugzeuge anschaffen würde. Die Aktie von Boeing sieht sich im Lichte des anstehenden Auftrags beflügelt und legt um 1,95% auf 58,66 US-Dollar pro Aktie zu. 

P.S. Folgen Sie uns auf Twitter! Oder werden Sie Fan auf Facebook! Dort erhalten Sie aktuelle News rund um den Mittelstand, können an Gewinnspielen teilnehmen etc. Wir freuen uns auf Sie!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.