Regionales

Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg: Prototyp des Open Data Portals ist online

Das Innenministerium Baden-Württembergs hat den Prototypen des Open Data Portals Baden-Württemberg freigeschaltet. Das Portal sei ein wichtiger Baustein auf dem Weg des Landes zu einer Bürgergesellschaft, heißt es seitens der Landesregierung. Der öffentliche Zugang zu Daten und Informationen gestalte das Handeln der Landesregierung und -verwaltung transparenter und ermögliche dadurch mehr Teilhabe und Mitwirkung der Zivilgesellschaft.

Das Open Data Portal ermöglicht dabei nicht nur den Zugang zu Daten mehrerer Verwaltungsebenen, sondern stelle auch Dienste und Anwendungen sowie Register und Verzeichnisse von Behörden in Baden-Württemberg zur Verfügung. So lassen sich auch leicht Dienste und Anwendungen staatlicher Behörden finden, beispielsweise Kartendienste im Umweltportal Baden-Württemberg, das Landesinformationssystem des Statistischen Landesamts, das Geoportal Raumordnung, diverse Online-Register, den Landeserdbebendienst, die Landtagsdrucksachen sowie auch das Landesrecht Baden-Württembergs. Der Prototyp ist dabei eine Komponente des Serviceportals des Landes www.service-bw.de.
(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.