Energie & Umwelt

China überholt offiziell USA als größten Energieverbraucher

Die Meldung ging schon im Juli 2010 um die Welt: China habe im Gesamtjahr 2009 erstmals mehr Energie verbraucht als die USA (noch im Jahr 2000 hatten die USA dreimal so viel Energie verbraucht wie das Reich der Mitte). Allein Peking dementierte: Die Zahlen seinen falsch und zu hoch angegeben. Die aktuellen Zahlen von BP für das Gesamtjahr 2010 lassen jedoch keinen Zweifel mehr an dem zweifelhaften Ruhm des größten Energieverbrauchers. China steht für 20,3 Prozent der weltweit verbrauchten Energie (+11,2 Prozent) – die USA für 19 Prozent (+3,7 Prozent). China hat zudem 48 Prozent der weltweit verbrauchten Kohle konsumiert. Die USA hingegen sind noch der weltweit größte Ölkonsument mit 21 Prozent der Gesamtmenge. Die gesamte weltweite Nachfrage nach Energie ist angesichts der überwundenen Krise und des damit zusammenhängenden Einbruchs 2009 im Jahr 2010 wieder um 5,6 Prozent gestiegen – so stark wie seit 1973 nicht mehr.
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.