Wirtschaft

Daimler will Joint Venture zur Batterieherstellung

Der Stuttgarter Autobauer Daimler will sein 2008 mit dem Industriekonzern Evonik gegründetes Gemeinschaftsunternehmen Li-Tec zur Herstellung von leistungsstarken Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos und Hybridfahrzeuge in eine größere Allianz mit Renault-Nissan und dem japanischen Elektronikkonzern NEC einbringen. Derzeit verhandeln die Partner über die genaue Struktur des geplanten Joint Ventures. Dabei sollen angeblich Daimler und Renault nur eine Minderheit der Anteile übernehmen, damit der neue Batteriehersteller besser externe Kunden gewinnen kann.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.