Regionales

Das Land der Bayern: Ein weiter beliebtes Urlaubsziel

Die vorläufigen Zahlen zum Tourismus in Bayern sorgen für Jubel bei dem Wirtschaftsminister. „Die Statistiken zu den Ankünften und Übernachtungen im Freistaat belegen, dass der Tourismusboom weiter anhält. Wir liegen nach den ersten fünf Monaten des Jahres auf Rekordkurs“, betont Minister Zeil. Die bisherigen Statistiken übertreffen jetzt schon die Zahlen des Erfolgsjahres 2010. Insgesamt sei bei Ankünften mit 10,2 Millionen, ein Zuwachs von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Die Zahl der Übernachtungen hatsich um 1,8 Prozent auf über 27,5 Millionen erhöht. Die Touristen strömen vor allem in die Städte, was einen Großteil dieser positiven Entwicklung ausmacht. Außerdem hätten 5,6 Prozent mehr Ausländer und 4,3 Prozent mehr Deutsche den Freistaat Bayern besucht. Zeil macht das schöne Wetter im Winter und Frühjahr und das qualitativ hochwertige Angebot für das Wachstum verantwortlich. Bayern und auch Baden-Württemberg profitieren beide von einem außergewöhnlichen Anstieg des Tourismus im Süden Deutschlands.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.