Energie & Umwelt

Elektrosportwagen: Bei der e-miglia 2011 zeigen sie was sie können

Bei dieser Rally wird sich garantiert niemand über steigende Treibstoffpreise beschweren. Die e-miglia ist eine offene Rally, bei der jeder teilnehmen kann. Jedoch gibt es eine Bedingung: Das Fahrzeug muss ein Elektro-Auto sein. Die umweltfreundliche Rally ist in vier Tagesetappen aufgeteilt und verläuft durch vier europäische Länder. Der Schwierigkeitsgrad sowie auch die Reichweiten wurden nach der Premiere 2010 erhöht, da die erwarteten technischen Probleme und Kinderkrankheiten fast gänzlich ausblieben und sich elektrische Fahrzeuge als eine echte Alternative zu Fahrzeugen mit konventionellen Verbrennungsmotor erwiesen hatten. Auf die Gewinner wartet ein Preisgeld von mindestens 10.000 Euro. Die Rally wird von vielen Investoren gesponsert, unter anderem von TÜV SÜD und der Allianz Gruppe. Auf einer Strecke von rund 800km werden 32 Teams beweisen müssen, dass Elektromobilität ein zukunftsweisendes Konzept ist, in das weiter investiert werden muss. Die Rally findet von dem 1. bis zum 5. August statt. Die Bundesrepublik fördert mit vielfältigen Programmen den Ausbau und die Innovationen bei der Elektromobilität (Übersicht: hier).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.