Energie & Umwelt

Erneuerbare Energien überholen erstmals Atomkraft

Aufgrund der vorübergehenden Abschaltung der sieben ältesten AKWs in Deutschland hat der installierte Solarstrom erstmals die AKW-Leistung übertroffen. Die Photovoltaik-Anlagen kommen auf eine Gesamtnennleistung von rund 17 GW, die deutschen Atomkraftwerke aufgrund des derzeitigen Moratoriums auf insgesamt etwa 15 GW. Allerdings erzeugen die PV-Anlagen nicht ununterbrochen Strom. Laut der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) betrug im Jahr 2010 der Anteil der Atomenergie am Primärenergieverbrauch 10,9 %, sämtliche erneuerbare Energien kamen demnach auf 9,4 %, bei der Stromerzeugung sogar schon auf rund 20%. Noch 1993 hatten die Stromkonzerne prognostiziert, dass auch langfristig mit den Erneuerbaren nicht mehr als 4% des deutschen Strombedarfs gedeckt werden könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.