Regionales

Erneuerbare Technologien aus NRW weltweit im Einsatz

Im Zuge seiner Amerikareise hat der Nordrhein-Westfälische Klimaschutzminister Johannes Remmel die Eröffnungsrede der RETECH 2011 in Washington D.C gehalten, eine Messe rund um Erneuerbare Energien, an der über 3.000 Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft teilnehmen. Dabei hat er sich für die Fundierung von bestehenden internationalen wirtschaftlichen Verbindungen ausgesprochen, vor allem im Sektor der Windenergie. "Wir haben in Nordrhein-Westfalen die weltweit höchste Standortdichte von Getriebeherstellern für Windenergieanlagen. Fünf der weltweit führenden Getriebehersteller haben ihren Sitz bei uns. Jedes zweite weltweit in Windenergieanlagen eingesetzte Getriebe stammt bereits aus Nordrhein-Westfalen,“ so der Minister. Die EnergieAgentur.NRW soll als Bindeglied zwischen den lokalen NRW-Unternehmen und Amerika fungieren. Außerdem wird die Agentur der Einladung der American Council on Renewable Energy (ACORE) folge Leisten und in der internationalen Kommission von ACORE den Austausch von Wissen und Kompetenz im Bereich Erneuerbare Energien zwischen den beiden Ländern fördern. Auf der Messe waren 51 Länder und 48 US-Bundesstaaten mit 150 Ausstellern vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.