Panorama

Familienbildung: Neue Elternbriefe versorgen Eltern mit wichtigen Erziehungstipps

Die neu herausgegeben Elternbriefe enthalten Informationen zum jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes, Tipps zur Erziehung, Gesundheit und Ernährung sowie weiterführende und hilfreiche Anlaufstellen und Kontaktadressen. Unter www.elternbriefe.bayern.de stehen Eltern ab sofort die ersten 24 Elternbriefe als Download zur Verfügung. Dort können die Elternbriefe auch als Newsletter abonniert werden, so dass sie die Elternbriefe passgenau zum jeweiligen Entwicklungsstand ihres Kindes erhalten. Ab Oktober 2012 werden die Elternbriefe auch als Print-Ausgabe bereitgestellt.

"Familie ist der wichtigste Prägeort für Kinder. Wie die Persönlichkeit sich entwickelt, ob später einmal Bildung gelingt und wie die Entwicklung voranschreitet, hierfür setzen Eltern die entscheidenden Vorraussetzungen. Weil Erziehungskompetenz Eltern noch nie in den Schoß gefallen ist und gleichzeitig dazu kaum noch Erfahrungswissen weitergegeben wird, möchte ich mit den neuen Elternbriefen zielgenaue Hilfestellung anbieten – durch kompakte Informationen und Tipps entsprechend dem jeweiligen Alter des Kindes, von der Geburt bis zur Volljährigkeit", so Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer anlässlich des Starts der Online-Version der Elternbriefe und ergänzte: "Landkreise und kreisfreie Städte sind als Träger der Jugendhilfe bei ihrer Aufgabe, Eltern zu unterstützen, mehr und mehr gefordert. Der Freistaat lässt sie dabei nicht im Stich, hilft finanziell und setzt bayernweite Standards. So auch mit den Elternbriefen, die wir zentral im Bayerischen Landesjugendamt für die Jugendämter vor Ort entwickelt haben. Zunächst stellen wir 24 Elternbriefe online, bis zum Oktober kommen weitere 24 dazu."

2012 investiert die Bayerische Staatsregierung 2,4 Milliarden Euro in die Familienpolitik als tragende Säule der Zukunftsstrategie "Aufbruch Bayern". Nähere Informationen hierzu sind abrufbar unter: www.aufbruch.bayern.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.