Regionales

Flächendeckende Breitbandversorgung in Sachsen sichergestellt

Die Bundesnetzagentur hat heute bestätigt, dass in Sachsen als erstem ostdeutschen Bundesland die weitest gehende Versorgung mit breitbandigen Internetanschlüssen gelungen ist.

„Sachsen hat mit einer systematischen Förderstrategie und einem Mix verschiedener Anbieter und Technologien seit Jahren konsequent auf die Schließung von Breitbandversorgungslücken gesetzt“, so der Sächsische Staatssekretär für Wirtschaft und Arbeit, Hartmut Fiedler und weiter: „Ich freue mich, dass wir jetzt das Ziel einer nahezu flächendeckenden Versorgung erreicht haben. Damit ist ein großer Baustein zur Tilgung der ‚weißen Flecken‘ geschafft. Die Stärken aller verfügbaren Technologien können nun bestmöglich genutzt werden. Der Ausbau des schnellen Internets wird auf Grund der rasanten technischen Entwicklung eine herausfordernde Aufgabe der kommenden Jahre bleiben. Schneller Internetzugang ist kein Luxus, sondern unverzichtbare Voraussetzung für eine positive wirtschaftliche Entwicklung.“

Die Netzbetreiber im Mobilfunk waren bei Ersteigerung der Breitbandfrequenzen verpflichtet worden, vorrangig unterversorgte Städte und Gemeinden mit mobilem Breitband zu versorgen. Bei Beurteilung der Erfüllung der Versorgungsauflagen werden alle eingesetzten Technologien herangezogen (Funk, DSL, Kabel).

„Wir begrüßen, dass die Netzbetreiber trotz Erfüllung der Versorgungsauflagen ihre bestehenden GSM-Basisstationen für die Anwendung der breitbandigen Internetversorgung weiterhin aufrüsten wollen“, so Fiedler abschließend.

Da wo unternehmerische Aktivitäten nicht zu einer vollständigen Versorgung mit schnellem Internet führen, bietet die sächsische Staatsregierung Unterstützung an. Kommunen im ländlichen Raum können auch weiterhin die Breitbandförderung des Umwelt- und Landwirtschaftsministeriums nutzen, in Städten steht die entsprechende Förderung des Wirtschaftsministeriums zur Verfügung. Viele Kommunen und Unternehmen nutzen diese Angebote bereits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.