Neue Medien

Google-Brille mit transparenten Displays für Augmented-Reality

Der Suchmaschinenriese Google plant eine High-Tech-Brille, mit der Zusatzinformationen in das natürliche Gesichtsfeld des Trägers eingeblendet werden können. Google hat die Medienberichte allerdings bislang noch nicht kommentiert. Die gewöhnlich aussehende Brille soll über transparente LCD- oder AMOLED-Displays, Kamera und Objekterkennungstechnik verfügen, mit GPS ausgestattet sein und via Smartphone mit dem Internet in Kontakt stehen. Über das Head-Up-Display sollen dann mittels Augmented-Reality-Technologie Informationen zu Produktion (3D-Code/Barcode), Orten und Personen zusätzlich zu der Realität für den Nutzer eingeblendet werden. Großes Anwendungspotential ergibt sich auch als Navigationshilfe, als Reiseführer für historische Stätten und als Gebrauchsanleitungen für Wartungs- und Reparaturarbeiten an komplexen Geräten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.