Regionales

Handwerksinitiative: Neun-Punkte-Programm im Wert von 20 Millionen

Die Fördermaßnahmen für das Handwerk in Nordrhein-Westfalen sollen ausgebaut werden. Durch neue Handlungsstrategien, dem sogenannten Neun-Punkte-Programm, sollen dem Handwerk in den Jahren 2011 und 2012, rund 20 Millionen Euro in Förderhilfen bereit gestellt werden. Die „Handwerksinitiative Nordrhein-Westfalen“ sei ein wichtiges Signal für Existenzgründer im Handwerk, aber auch für schon bestehende Unternehmen, so Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger. Die Förderprogramme beinhalten unter anderem eine Meistergründungsprämie, die die Übernahme oder Neugründung eines Unternehmens bezuschusst, oder den WachstumsScheck Handwerk, bei dem Berater Firmeninhaber zum Unternehmenswachstum informieren. Zusammen mit dem Mittelstandsgesetz versucht die Regierung von Nordrhein-Westfalen dadurch weiter, den Mittelstand und kleine Betriebe noch besser zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.