Neue Medien

Homophobe Kritik von Konservativen an Online-Spiel Star Wars

Im Dezember 2011 startete das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic. In naher Zukunft, so planen die Entwickler, wird es den Spielern dort möglich sein, gleichgeschlechtliche Beziehungen einzugehen. Darüber empört sich nun ein konservativer Zirkel aus den USA. Nach deren Sprecher, Tony Perkins, stelle dies eine große Gefahr für Jugendliche dar. Welche Gefahren den Jugendlichen nun drohen, spezifizierte Perkins freilich nicht. Perkins ist Präsident des Family Research Council, einer rechten Lobbyorganisation, die bereits in der Vergangenheit scharfe Töne gegenüber Minderheiten anschlug.

(sm)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.