Neue Medien

Indien beginnt mit 45-Euro-Tablet eine Bildungsoffensive

Indien erwirbt im Rahmen einer nationalen Bildungsoffensive 100.000 Tablets des Typs „Aakash“ („Himmel“, bzw. DataWind UbiSlate), die an Schulen weitergereicht werden. Geplant ist der Einsatz von rund 10 Millionen Geräten landesweit. Der 350 Gramm leichte Tablet-PC verfügt über einen 7 Zoll Touchscreen, steht über WLAN und das Mobilfunknetz mit dem Internet in Verbindung und läuft mit dem Google-Betriebssystem Android. Er wurde von der britischen Firma Datawind entwickelt, die Montage findet in Indien statt. Das Tablet wird für 45 Euro angeboten, Schüler und Studenten wird dabei ein Rabatt in Höhe von elf Euro eingeräumt.

Weitere technische Details: 800 x 480 Pixel Auflösung, 366 MHz-Chip und 256 MHz RAM sowie 2 GB Flash-Speicher. Es ist ein Funkmodul und ein SIM-Kartenslot verbaut
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.