Regionales

Meister-BAföG: Immer mehr werden gefördert

Durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, oder auch Meister-BAföG genannt, wird der Ausbau und die Weiterbildung von beruflichen Qualifikationen unterstützt. Jetzt hat das Bayerische Landesamt Daten veröffentlicht, die von einer positiven Entwicklung im Bildungsmarkt in Bayern zeugen. Im Jahr 2010 empfingen rund 47.700 Personen das Meister-BAföG. Das entspricht einem Wachstum von 2% im Vergleich zum Vorjahr. Mit 138,5 Millionen Euro stieg das Fördervolumen um 11% gegenüber 2009. 20.600 der Geförderten nahmen bei der Weiterbildung an Vollzeitmaßnahmen teil und 27.100 an Maßnahmen in Teilzeit. Durchschnittlich empfangen die Geförderten 3.294 Euro im Berichtsjahr. Dieser Förderbetrag ist damit merkbar niedriger als der des Vorjahres. Grund dafür ist eine steigende Entwicklung von Teilzeitmaßnahmen für die berufliche Weiterbildung. Weiterbildende in Vollzeit erhielten mit durchschnittlich 5.107 Euro sechs Prozent mehr als im Jahr 2009.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.