Energie & Umwelt

Solar-Millennium mit ersten Spatenstich für 1.000 MW Solarkraftwerk

In Kalifornien sind die Vorbereitungen für das größte Solarkraftwerk der Welt abgeschlossen. Am Freitag, den 17.06.2011 wurde nun der erste Spatenstich in der Wüstenregion nahe Blythe, rund 350 Kilometer östlich von Los Angeles getätigt. Das solarthermische Kraftwerk auf der Grundfläche von 27,5 km² und mit der Leistung eines Atomkraftwerks soll ab 2013 Energie ins Netz speisen und damit zwischen 320.000 und 750.000 Haushalten mit Strom versorgen. Im Vergleich mit Atomkraftwerken sind die Investitionskosten von 1,9 Milliarden Euro zudem auch vergleichsweise gering. Die Schlüsselrolle bei dem Projekt fällt dabei dem Erlanger Solarunternehmen Solar Millennium zu. Kalifornien will seine erneuerbaren Energie ehrgeizig ausbauen und bis 2020 rund 33 Prozent seines Energiebedarfs durch erneuerbare Energien decken.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.