Wirtschaft

Telefon-Warteschleifen kosteten den Bürger 2011 144 Millionen Euro

Wer kennt sie nicht, diese Momente indem das Internet „kaputt geht“, aus der Waschmaschine schwarzer Rauch aufsteigt oder die Mikrowelle zum Atomkraftwerk "light" mutiert? In diesen Momenten greifen die meisten Bürger zum Telefon und rufen die Hersteller bzw. Anbieter der soeben funktionsuntüchtigen gewordenen Servicegerätschaften an. Die Telefonnummer ist schnell gefunden und beginnt in den meisten Fällen mit 0900 oder 0180. Also kostenpflichtig.

Nach den neuesten Zahlen haben die Deutschen im vergangenen Jahr 144 Millionen Euro für kostenpflichtige Service-Hotlines ausgegeben bzw. ausgeben müssen. Und da sind die Umsatzzahlen erotischer Telefonanbieter nicht mit eingerechnet. So wird aus den Zahlen ebenso ersichtlich, dass die Warteschleife bei 0900er Nummern zu 48 Millionen Minuten Wartezeit geführt und bei deren 0180er Geschwistern zu 616 Millionen Minuten.

Eine Reform des Telekommunikationsgesetzes ist in Arbeit, wird aber momentan blockiert, da sich Bundestag und Bundesrat in mehreren Punkten uneinig sind.

(sm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.