Neue Medien

Twitter steigt bei promoteter Onlinewerbung ein:

Das Internetkommunikationsunternehmen Twitter will künftig verstärkt Werbebotschaften, sogenannte „Promoted Tweets“, in den Nachrichteneinfluss der Nutzer integrieren. Im April dieses Jahres hatte Twitter damit begonnen, erstmals Werbeanzeigen in Suchergebnissen einzublenden. Twitter erlebt derzeit ein beeindruckendes Wachstum: Vor drei Jahren hatte das Unternehmen gerade einmal 503.000 registrierte Mitglieder, vor einem Jahr waren es bereits 58 Millionen, mittlerweile werden 175 Millionen Mitglieder gezählt, täglich kommen rund 375.000 neue Nutzer hinzu. Analysten bewerten Twitter mit 3,14 Mrd. Dollar. Die Betriebskosten in Höhe von bislang 160 Mio. Dollar wurden bisher von Risikokapitalgebern wie Benchmark Capital finanziert. Nun soll die Onlinewerbegeschäft massiv ausgebaut werden. Google beispielsweise erwirtschaftet mit mit Werbung rund 98% seines Konzernumsatzes von 24 Mrd. Dollar (2009). Dabei will Twitter jedoch die Promoted Tweets sehr vorsichtig einführen und ersteinmal die Reaktionen der Nutzer sehr genau beobachten. In der Testphase werden zunächst nur 900.000 Nutzer Werbenachrichten erhalten. Dabei soll die Werbung nur dort auftauchen, wo sie auch wirklich Sinn habe: Schreibe ein Nutzer beispielsweise in einem Tweet über Kaffee, könnten dann Starbucks oder eine andere Kaffeehauskette für sich werben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.