Management

Vertrieb: Mit Mailings die Akquise im Sommerloch unterstützen

Der Medien- und Kommunikationsdienstleister MKM media hat einige Tipps veröffentlicht, wie Unternehmen die Akquise im Sommerloch ankurbeln können. Traditionell laufen in der Sommer- und Ferienzeit die Geschäfte für viele Unternehmen eher schlecht. Mit frischen Mailingideen kann die Akquise jedoch auch im Sommerloch angekurbelt werden.

Wichtig ist dabei, die potenziellen Kunden kreativ und vor allem individuell anzusprechen. Dabei komme es vor allem auf die professionelle Gestaltung, eine zielgruppenorientierte Ansprache und ein auffälliges Mailingformat an.

Die Kunden müssen innerhalb von Sekunden überzeugt werden

Das gute alte Mailing sei demnach noch längst nicht tot, es müsse allerdings vor dem Hintergrund der elektronischen Konkurrenz wesentlich frischer und kreativer aufbereitet werden, um damit neue Kunden zu erreichen. Sie müssen durch die Aufbereitung des Mailings bereits innerhalb weniger Sekunden für ein Produkt oder eine Dienstleistung zu begeistern sein.

Mehrwehrt durch Give-Aways

MKM hat eine Musterbox mit Mailingbeispielen zusammengestellt, die Kunden kostenlos im Internet anfordern können – egal, ob das Mailing nun für aktuelle Produkte und Dienstleistungen, Einladungen zu Veranstaltungen und Events, Couponaktionen, speziellen Verkaufsaktionen wie "SSV" oder Ankündigungen für Produktneueinführungen gedacht ist.

Mit den individuellen Werbebotschaften in Form von Postkarten-Mailings, durch kuvertierte Mailings oder im Cross Media Dialog können Unternehmen auf ihre Dienste und Produkte aufmerksam machen und so die Auslastung auch im Sommerloch steigern. Um zusätzlich aus der Konkurrenz heraus zu stechen, würden auch das Aufspenden von Produktproben oder zusätzlichen Give-Aways helfen.

(Quelle: MKM media)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.