Wirtschaft

VW will 51 Mrd. Euro innerhalb der nächsten fünf Jahre investieren

Europas größter Autobauer VW plant den Angriff auf Weltmarktführer Toyota mit 51,6 Mrd. Euro. Das Geld soll innerhalb der nächsten fünf Jahre in den Ausbau der Werke, in die Entwicklung neuer Fahrzeuge sowie verbrauchsärmere Antriebe investiert werden. Insgesamt entfallen dabei rund 41,3 Mrd. Euro  auf Sachinvestitionen und 10,3 Mrd. Euro auf Entwicklungskosten für neue oder verbesserte Modelle, sowie in die Entwicklung von Hybrid- und Elektromotoren. 27,7 Mrd. Euro der Sachinvestitionen werden in die Modernisierung und Erweiterung der Produktpalette aller Marken fließen. Auch in Presswerke, Lackierereien und Montagen wird investiert. Mit 57 Prozent soll dabei mehr als die Hälfte der gesamten Summe allein in Deutschland investiert werden. Die Investitionsquote wird sich dadurch in den Jahren 2011 bis 2015 auf durchschnittlich rund 6 Prozent belaufen. Zusätzlich will VW mit seinen Gemeinschaftsunternehmen in China zwischen 2011 bis 2015 weitere 10,6 Milliarden Euro in den boomenden chinesischen Markt investieren. In den USA soll 2011 ein neues Werk eröffnet werden, in Mexiko entsteht bis 2013 eine neue Motorenfabrik. Bis 2018 will VW der größte und profitabelste Autokonzern der Welt sein und damit Toyota überholt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.