Wirtschaft

Die Wirtschaftsfilm-Preisträger 2011 im Überblick – Kurz- und Langfilme

Seit 1968 wird jedes Jahr der vom Wirtschaftsministerium BMWi ausgelobte „Deutsche Wirtschaftsfilmpreis“ verliehen. Dabei werden herausragende Filme ausgezeichnet, die sich mit Themen der modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft in Deutschland befassen. Staatssekretär Burgbacher: "Wie komplex die wirtschaftlichen Zusammenhänge oft sind, machen sich die Wenigsten bewusst. Die heute nominierten Filme setzen hier an: Sie richten die Scheinwerfer auf die Unternehmer und Gründer. Sie zeigen die Wirtschaft in der Hauptrolle. Ich danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die vielen hochklassigen Beiträge." Die Preisträger dieses Jahr sind:

Kategorie Ia – (Kurz-)Filme über die Wirtschaft:
"Plusminus – Währungsreform", Auftraggeber/ Hersteller/ Gestalter: WDR

Kategorie Ib – (Lang-)Filme über die Wirtschaft:
"Quarks & Co: Die Welt in der Schuldenkrise – Wer zahlt die Zeche?", Auftraggeber/ Hersteller/ Gestalter: WDR

Kategorie II – Filme aus der Wirtschaft:
"A Special Kind Of Company", Auftraggeber: Robert Bosch GmbH, Hersteller: Schokolade Filmproduktion GmbH, Gestalter: Kemper Kommunikation

Kategorie III – Filme in neuen Medien (Internet):
"Ausbildungsmarketing", Auftraggeber: Robert Bosch GmbH, Hersteller/ Gestalter: Schokolade Filmproduktion GmbH

Nachwuchskategorie IV – Filmische Darstellung von Studenten/innen oder Berufsanfängern/innen:
"Ratingagenturen einfach erklärt (by explainity)", Auftraggeber/ Hersteller/ Gestalter: explainity, Universität Lüneburg
 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.