Regionales

Exportpreis 2011 – kleine Unternehmen in der großen Welt

Um erfolgreich auf der Bühne des Weltmarktes aufzutreten, muss man kein millionenschweres Unternehmen sein. Man benötigt lediglich ausgezeichnete Ideen, innovative Qualitätsprodukte und hochwertige Dienstleistungen. Die Kleinen mit den ganz großen Ideen wurden am 22. November nun mit dem Exportpreis 2011 geehrt. In den fünf Preiskategorien Industrie, Handel, Handwerk, Dienstleistung und Incoming Tourismus werden kleine Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern ausgezeichnet, die auch über die deutschen Grenzen hinweg besondere wirtschaftliche Erfolge verbucht haben. Wirtschaftsminister Martin Zeil verlieh den Exportpreis an diese von der aus der Industrie hochkarätig besetzten Jury ausgewählten Firmen im Rahmen des Exporttages Bayern 2011:

Industrie: Foto Finder Systems aus Bad Birnbach, Niederbayern

Dienstleistung: INTERLAB central lab services – worldwide GmbH aus München, Oberbayern

Handel: Phaesun GmbH aus Memmingen, Schwaben

Handwerk: Fech Fenstertechnik GmbH & Co. KG aus Buttenwiesen, Schwaben

Incoming Tourismus: Sambaco GmbH aus Coburg, Oberfranken

Wirtschaftsminister Zeil ist stolz auf die Preisträger: „Ihre ausgezeichneten Ideen und innovativen Qualitätsprodukte und -dienstleistungen begeistern Kunden rund um den Globus. Damit stärken sie den Ruf Bayerns im Ausland und machen auch anderen kleinen Unternehmen Mut, ihre Chancen auf den Weltmärkten zu suchen und zu nutzen.“ Fast 130 Unternehmen haben sich dieses Jahr für den Exportpreis beworben. Ab Frühjahr 2012 haben Firmen mit Sitz in Bayern wieder eine Chance auf den begehrten Preis.

 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.