Wirtschaft

Informationsdienst Wirtschaft, Energie und Unternehmen: 08.07.2011

Bundesagentur für Arbeit dämpft Optimismus auf dem Arbeitsmarkt
Der Aufschwung schlägt weiterhin auf den Arbeitsmarkt durch – im Juni waren nur noch 2,89 Millionen Menschen arbeitslos (Quote: 6,9%). Allerdings hat nun Heinrich Alt, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, allzu großen Optimismus gedämpft… (vollständiger Artikel: hier).

Die zwei Seiten des Aufschwungs – Manager auf der Überholspur
Der Wirtschaftsaufschwung hat zu einem Umsatzplus bei den deutschen Top-500-Konzernen von im Durchschnitt 11,8% in 2010 geführt. Der Einbruch 2009 hatte rund 8% betragen, so dass rechnerisch in diesem Bereich das Vorkrisenniveau bereits wieder überschritten wurde… (vollständiger Artikel: hier). 

JPMorgan zahlt wegen Preismanipulation von Derivaten 211 Mio. Dollar
Die US-Großbank JPMorgan Chase muss 211 Millionen Dollar zahlen. Die Behörden hatten zuvor Mitarbeitern der Bank vorgeworfen, zwischen 1999 und 2005 Städten und Vereinen zu hohe Preise bei Derivaten berechnet zu haben… (vollständiger Artikel: hier).

Internationaler Überblick über Leitzinssätze
Während die Länder mit einer weiterhin schwächelnden Wirtschaft den Leitzinssatz nahe Null belassen, heben die Schwellenländer ihren Zinssatz zur Inflationsbekämpfung kräftig an. Ein Überblick über die Leitzinssätze in den wichtigsten Wirtschaftsräumen: Japan 0,1%, USA 0,25%, Schweiz 0,25%, Großbritannien 0,5%, EZB 1,5%, China 6,56%, Indien 7,5% und Brasilien 12,25%.

Siemens wird bei Seltenen Erden Selbstversorger – Überblick über Vorkommen
China, das mit 50% der Weltreserven derzeit rund 95% des Weltmarkts an den Hightech-Metallen „Seltene Erden“ bedient, führt seit letztem Jahr die Produktion kontinuierlich zurück. Einerseits aufgrund des Eigenbedarfs, andererseits führt China Umweltaspekte und den nachhaltigen Umgang mit den eigenen Ressourcen an. In dem letzten Jahrzehnt haben die hohen Umweltverschmutzungen im Zuge des Abbaus dieser Metalle dazu geführt, dass sich der Abbau nahezu ausschließlich auf China konzentrierte… Siemens will nun Selbstversorger werden… (vollständiger Artikel: hier).

CCS-Gesetz ist durch: Umweltauswirkungen jedoch nicht ganz geklärt
Am 13.04.2011 wurde zum ersten Mal von der Bundesregierung ein Entwurf für das sogenannte CCS-Gesetz erstellt. Das Gesetz sollte die Abscheidung, den Transport und die dauerhafte Speicherung von Kohlendioxid ermöglichen… (vollständiger Artikel: hier). 

UDE: Elektroautos sind großstadtverkehrtauglich
Zusammen mit dem Autohersteller Ford, dem Energieunternehmen Rheinenergie und der Stadt Köln haben Wissenschaftler der Universität Duisburg-Hessen die Anwendungsbedingungen und Kundenakzeptanz von Elektroautos untersucht… (vollständiger Artikel: hier).

211 Milliarden Dollar: Investitionen in Erneuerbare Energien schnelle in die Höhe
Der Bericht „Global Trends in Renewable Energy Investment 2011“ von der Frankfurt School of Finance & Management und dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen konstatiert einen enormen, weltweiten Anstieg an Investitionen in erneuerbare Energien… (vollständiger Artikel: hier).

Das Land der Bayern: Ein weiter beliebtes Urlaubsziel
Die vorläufigen Zahlen zum Tourismus in Bayern sorgen für Jubel bei dem Wirtschaftsminister. „Die Statistiken zu den Ankünften und Übernachtungen im Freistaat belegen, dass der Tourismusboom weiter anhält. Wir liegen nach den ersten fünf Monaten des Jahres auf Rekordkurs“… (vollständiger Artikel: hier).

EU: Keine Beschränkung für dem Markt der Abfallverwertung in Deutschland
Der Entwurf des neuen Kreislaufwirtschaftsgesetzes der Bundesregierung wurde von der EU-Kommission hochgradig geprüft. Sie ist zum Schluss gekommen, dass der Entwurf überarbeitet werden muss, um mit dem in der europäischen Abfallrahmenrichtlinie gelisteten 5-stufigen Abfallhierarchie konform zu sein… (vollständiger Artikel: hier).
 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.