Wirtschaft

Mit Motorola Übernahme bereitet Google offensive gegen Apple vor

Bisher trat Google im Mobilsektor hauptsächlich in Form des Android-Betriebssystems für Smartphones und Tablets von Samsung oder Motorola auf. Apple beansprucht nach wie vor die Führung in der Mobilbranche doch der Suchmaschinengigant will jetzt zur Großoffensive übergehen. Google hat den Kauf von Motorolas Handy- und Tablet-Sparte angekündigt. Mit diesem Schritt will Google sehr wahrscheinlich im großen Stil in den Markt einsteigen und Apple als zentralen Marktführer verdrängen.

Die Fusion wird dem Konzern 12 Milliarden Dollar (8,8 Milliarden Euro) kosten, wenn die amerikanische Handelsbehörde dem Geschäft zustimmen sollte. Die Behörden werden diese Fusion genau unter die Lupe nehmen, gerade wegen Gerüchten, dass Google Mobiltelefon Hersteller bedrängt haben soll, auf Software anderer Hersteller zugunsten von Google-Software zu verzichten.

Die Händler auf dem Aktienmarkt sehen sich von dem anstehenden Milliarden-Deal beflügelt. Der Dow-Jones-Index, S&P-500, Nasdaq sowie der Deutsche Aktienindex schlossen am Montag mit positiven Ergebnissen. Der anstehende Kauf fungierte auch für den schwächelnden japanischen Aktienmarkt als ein Vorbild. Der Nikkei-Index schloss mit einem niedrigen, aber dennoch erfreulichen Plus von 0,2 Prozent.

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.