Glossar

REIT – Real Estate Investments Trust

Hierbei handelt es sich um eine Kapitalgesellschaft, die das eingezahlte Kapital in Gebäuden und Grundstücken anlegt, diese bewirtschaftet und über Mieteinnahmen und Wertsteigerungen eine möglichst hohe Rendite zu erzielen versucht. Hervorzuheben ist, dass die Gewinne nicht auf Gesellschaftsebene besteuert werden, sondern die Steuerbelastung nur im Rahmen der Gewinnausschüttungen beim Anleger mit dessen individuellem Steuersatz auftritt. Diese Befreiung von der Körperschaft- und Gewerbesteuerpflicht wird nur dann gewährt, wenn der REIT u.a. einen Großteil seines Gewinns als Dividende ausschüttet, überwiegend Einkünfte aus Immobilien erzielt und sein Vermögen überwiegend aus Immobilien besteht.

Dieser Beitrag wurde von Röhl · Dehm & Partner Rechtsanwälte – Kanzlei für Wirtschaftsrecht · Neue Medien · Steuerrecht – im Bereich "Steuerrecht" erstellt und zur Verfügung gestellt.

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.