Industrie „Made in Germany“: Erfolgsfaktoren und Herausforderungen

Grossaufnahme einer Maschine, hergestellt von der deutschen Industrie
Deutschland International

Produkte der deutschen Industrie genießen ein hohes Maß an internationalem Ansehen. Das zeigt unter anderem das Beispiel Maschinenbau. Im folgenden Beitrag geben wir einen kompakten Überblick zu den, aus unserer Sicht, wichtigsten Erfolgsfaktoren. Zudem zeigen wir auf, welche Herausforderungen die Industrie zu meistern haben wird, will sie ihre herausragende Stellung im internationalen Wettbewerb beibehalten.

Warum hinkt der Export deutscher KMUs?

Export, Exporte, Pakete, Post, Versand, Online Handel, Mittelstand, Internet
Wirtschaft

Deutschland ist ein Land, in dem 99,3 Prozent der Firmen als kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gelten. Es ist daher verwunderlich, dass nur 17 Prozent der Exporte im Jahr 2013 auf KMUs entfielen. Die mittleren Unternehmen standen mit einem Anteil von 12 Prozent an der Spitze. Die Gründe für den hinkenden Export sind vielschichtig.

Globale Prozessoptimierung: NAMUR-Hauptsitzung sucht nach Lösungen

Fuehrungskraft ueberprueft am Tablet, ob die globale Prozessoptimierung zum Erfolg fuehrt
International Prozesstechnologie

Immer mehr Unternehmen der Prozessindustrie wollen die Möglichkeiten, die sich ihnen durch globale Prozessoptimierung bieten, nutzen. Das zeigen unter anderem Studienergebnisse zum Thema. Im Folgenden geben wir einen kompakten Überblick über die Chancen und Potenziale, die Unternehmen mit der kontinuierlichen Verbesserung betriebsinterner Prozesse und Abläufe auf globaler Ebene verbinden.

Was kostet Unternehmen ein Ransomware-Angriff?

Bildschirmonitor auf dem Programmcodes fuer Ransomware zu sehen sind
ITK-Technologie Tipps & Tricks

Cybercrime boomt und schadet allen voran kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Besonders die Gefahr von Ransomware, auch Erpressungstrojaner genannt, steigt weiter an. Im neuesten Threats Report der McAfee Labs ist unter anderem dokumentiert, welche Höhe die finanziellen Konsequenzen solcher Angriffe für Unternehmen betragen können.

Forex-Beginner: Das sind ihre drei wichtigsten To-Dos!

Computer, Smartphonen, Notzblock und Stift als Handwerzeug für jeden Forex-Trader
Finanzmarkt Tipps & Tricks

Wer in die Welt der Forex-Trader eintauchen möchte, kommt um das Erlernen der Basics nicht herum. Das ist zeitintensiv und mühevoll. Eine Investiton, die sich lohnt, denn nur so lassen sich teure Fehler vermeiden. Im folgenden Beitrag zeigen wir, welche drei Faktoren Sie gleich zu Beginn Ihrer Trading-Karriere zu berücksichtigen haben.

Wie viel „verdienen“ Dax-Vorstände?

Frankfurt am Main, Spielplatz für Dax-Vorstände
Empfehlung Infografiken

Laut einer aktuellen Studie der Hans Böckler Stiftung verdienten in einigen Unternehmen Dax-Vorstände mehr als 100-mal so viel wie ihre Angestellten. Folgende Infografik verrät, in welchen Konzernen die Einkommensschere besonders weit auseinander klafft.

Rohstoffhandel: Was man über Platin zu wissen gilt

Chrone als Platin-Schmuckstueck auf weissen Tuch ausgelegt
Finanzmarkt

Eingleisig fahren ist beim Thema Geldanlagen niemals eine kluge Strategie. Neben Aktien und anderen Wertpapieren lohnt es sich auch in Rohstoffe zu investieren. Doch Vorsicht hier gibt es einiges was man beachten sollte. Im folgenden Beitrag verraten wir, worauf es beim Handel mit Platin ankommt.

Video: Die Zukunft des Geldes

Mann hält zwischen Daumen und Zeigefinger eine Zwei-Euro-Münze. Spielt diese in der Zukunft des Geldes eine Rolle?
Einsichten & Ansichten Finanzmarkt

Was passiert, wenn die Art wie wir kaufen, verkaufen und zahlen sich verändert und vielleicht sogar Banken überflüssig werden? Neha Narula gibt im folgenden Video Antworten auf diese und weitere spannende Fragen rund um unsere Zukunft des Geldes.

De-Mail? Mehr als jeder Dritte hat davon noch nie gehört!

Frau in rosa Mantel nutz ihr Smartphone in einem Auto
Infografiken ITK-Technologie

Lediglich acht Prozent der deutschen Onliner haben sich bislang ein De-Mail-Konto zugelegt. 35 Prozent sagen gar, noch nie etwas von dieser Technologie gehört zu haben! Die Initiative D21 wollte wissen, warum das Konzept, das einen sicheren, vertraulichen und nachweisbaren Geschäftsverkehr für jedermann im Internet sicherstellen soll, auf so wenig Gegenliebe stößt.